NEU: Luftvideo

Seehundstation Norddeich

Glückliche Seehunde!
Glückliche Seehunde!

Von der Ferienwohnung "Krabbenkorb" aus erreichen Urlaubsgäste die Seehundstation Norddeich innerhalb kurzer Zeit. Die Nordsee und das Wattenmeer bieten Seehunden und Kegelrobben einen einmaligen Lebensraum. Junge Seehunde, die von ihrer Mutter getrennt werden, genießen in der Seehundstation Norddeich eine liebevolle Betreuung.

Besucher des Seehundstation Nationalpark-Hauses erleben die artgerechte Aufzucht der liebenswerten Meeressäuger. In der anerkannten Betreuungsstation werden jedes Jahr zwischen 80 und 150 verwaiste Seehunde und vereinzelt auch Kegelrobben betreut. Eine informative Erlebnis-Ausstellung rund um den Lebensraum Wattenmeer vermittelt Besuchern einen Einblick in das Leben der Tiere. Die Aufzuchtstation sorgt für eine artgerechte Aufzucht der Jungtiere um sie schließlich in die Freiheit zu entlassen. Feriengäste beobachten die Tiere, wie sie elegant und pfeilschnell durchs Wasser gleiten oder in Gruppen gemütlich beieinander liegen.

Blick unter Wassser in der Seehundstation
Blick unter Wassser in der Seehundstation

Das Waloseum informiert als Einrichtung der Seehundstation in verschiedenen Ausstellungen über das Wattenmeer und seine Bewohner. Hier befindet sich die Quarantänestation für kleine Seehunde. Die Tiere werden zunächst tierärztlich betreut und beobachtet, bevor sie sich zu ihren Artgenossen in der Seehundstation gesellen können. Im Frühjahr erleben Besucher vor allem kleine Seehundheuler, die hilflos von ihrer Mutter getrennt aufgefunden wurden. Im Herbst kümmern sich die Betreuer vor allem um geschwächte Tiere. In den Wintermonaten kommen die Kegelrobben-Heuler zur Welt. Wer das Waloseum zu dieser Zeit besucht, wird vor allem die possierlichen Kegelrobben-Heuler in der Station erleben.

Ein Platz an der Sonne!
Ein Platz an der Sonne!

Besonders beeindruckend ist ein rund 15 Meter langes Pottwal-Skelett. Das Tier ist im Jahr 2003 vor Norderney gestrandet. Besucher erleben die Gesänge der Wale und tauchen dabei in die fantastische Unterwasserwelt der Nordsee ein. In einer eigenen Ausstellung gehen Feriengäste mit der Vogelwelt des Wattenmeers auf Tuchfühlung und erleben einen einmaligen und vielfältigen Lebensraum. Regelmäßig bietet die Seehundstation geführte Wanderungen in das Wattenmeer an. Hier können Besucher die possierlichen Seehunde und Robben in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten und erfahren Wissenswertes über die Flora und Faune der beeindruckenden Region.

Zurück in der gemütlichen Atmosphäre der Ferienwohnung lassen Urlaubsgäste einen angenehmen und interessanten Urlaubstag Revue passieren. In der ansprechenden Atmosphäre des "Krabbenkorbes" erinnern sich Feriengäste gemeinsam an die Erlebnisse eines aufregenden Ausfluges.

Hunde sind leider nicht erlaubt

Aus veterinärrechtlichen Gründen sind Hunde in der Seehundstation leider nicht erlaubt - bitte planen Sie dies bei Ihrem Besuch ein und lassen Sie Ihren Vierbeiner bitte im Sommer nicht im Auto - schon nach kurzer Zeit können Hunde einen Hitzschlag erleiden. Unsere tierischen Freunde sind äußerst hitzeempfindlich!